kuenstler 980

Christine Gallmetzer

Malerei

Christine Gallmetzer

The Captured Sky

Christian Philipp Schoen

Es ist sicherlich nicht ganz einfach, unseren Platz innerhalb des Universums zu bestimmen. Es ist
ja noch nicht einmal sicher, dass wir einen haben.
Dr Jonathan Butterworth, Professor für Physik, London/Genf

Christine Gallmetzers malerische Serie „The Captured Sky“ behandelt nichts Geringeres als die
Seinsfrage. Mit den beschränkten Mitteln der Kunst offenbart sie uns die maximale Freiheit
philosophischen Denkens. Man muss sich auf die Protagonisten bzw. die Figuren in den Werken
konzentrieren und wie diese von ihren Lebenswelten zu neuen Anders-Welten gelangen. Das
Figurative in ihren Bildern mag als Einladung verstanden werden, sich mit zentralen Fragen unserer
Existenz auseinanderzusetzen, von deren Kern wir – auch wenn die Wissenschaft uns anderes
suggeriert – nicht annähernd eine konkrete Vorstellung haben. Die Personen und Dinge, obwohl
verort- und benennbar, werden aufgelöst in ihrer bildlichen Erscheinung. Sie verbleiben unfassbar
in ihrem geheimnisvollen, überzeitlichen Wesen. In dem Spannungsfeld mystischer Bedeutung und
naturwissenschaftlicher Abgeklärtheit operiert Christine Gallmetzer in der Serie des „eingefangenen
Himmels“.

Kontakt

Arbeiten

www.christinegallmetzer.com

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

München +49  0176 76459285
Bozen      +39   331 67 64 39
capturedsky Into the blue 900 Into the blue 900

Marta Fischer

Malerei 

F5K2178 portrait

 

 

1969 geboren in München
1989 - 90 Studium der Kunstgeschichte an der Ludwig-Maximilians-Universität München
1990 - 96 Studium an der Akademie der Bildenden Künste in München bei Professor Horst Sauerbruch
Dreimonatiges Erasmus-Stipendium an der Kunstakademie Mailand
1996 Erstes Staatsexamen für Kunsterziehung am Gymnasium
1999 3. Platz beim Kunstpreis Eisenturm Mainz
2001 Lehrtätigkeit an der Volkshochschule und im Atelierprojekt in München
Mehrmalige Ankäufe durch die Bayerische Staatsgemäldesammlung München
Einzelausstellungen (Auswahl):
1998 Produzentengalerie München
2000 Galerie Klaus Lea München
2001 Landesversicherungsanstalt 1871 München
2006 Galerie im Winkelbau Vaterstetten
2013 Einzelausstellung, Galerie Huber, München
Gruppenausstellungen (Auswahl):
1999„Fett auf Mager", Pasinger Fabrik München, Zoologische Staatssammlung München
2000 Kunstverein Rosenheim
2005 Stadtgalerie im Stadtmuseum Deggendorf
2007 White Box Kunstpark Ost München, Rathaus Vaterstetten
2009 Galerie Klaus Lea München
Kallmann-Museum in der Orangerie Ismaning
Prozessgalerie Romen Banerjee Berlin
Mehrmalige Beteiligung an den der Großen Kunstausstellung München, Wasserburg und Ebersberg
2011 Elexir, halle50, München
2012 Kunstpavillion im alten Botanischen Garten, München
Große Kunstausstellung,Wasserburg
Galerie Huber, München

 

Kontakt

Arbeiten

Marta Fischer

Domagkstraße 33, Haus 50, NO 17

80807 München

Tel. 089/182680

Webseite:
www.elexir.org


 

martha1  F5K2489 Zeichenmaschine 650

Rudolf R. Fiedler

Malerei, Illustration, Grafik

portrait2

Gegenstand meiner künstlerischen Arbeit sind zum einen besondere Naturgegenstände wie etwa Berge, Steine und Bäume.
Sie fazinieren mich durch ihre Individualität und Differenziertheit als solche, aber auch auf Grund ihrer Symbolkraft zur menschlichen Geschichte und zum Menschen selbst in seiner heutigen Situation.

Zum zweiten stelle ich, manchmal statuarisch oder ein wenig verfremdet, Menschen in ihren Beziehungen und Stimmungen dar.
Besonders bewegen mich die reale und realistisch bis symbolisch gezeigte Konflikthaftigkeit des Meschen und seine vielschichtigen Abhängigkeiten.
Mit stimmungsnahen Ausdrucksmitteln bringe ich diese unabgerundet und zeitkritisch zur Anschauung.

Wichtig ist für mich vor allem der heute weitgehend verloren gegangene Bezug zur kosmischen Ordnung und Harmonie.

Kontakt

Arbeiten

www.rudolf-r-fiedler.de

Rudolf R. Fiedler
Schleißheimer Straße 500
80933 München
Telefon: 089 / 72 40 07 06

werk2 yongbo_zhao werk1 helmut_schmidt werk3 das grab des homo sap

Isabelle Dyckerhoff

 

Malerei

Portrait-Isabelle-Dyckerhoff „Im Mittelpunkt meiner Arbeiten steht die Ausdruckskraft der Farbe. Die Bilder entstehen durch das Aneinandersetzen, Überlagern, Wegnehmen von Farbe bzw. Farbflächen. Jedes Farbfeld steht dabei mit dem daneben, dem dahinter und dem darüberliegenden in Zusammenhang, und natürlich in Zusammenhang mit dem ganzen Bild. Farbklänge verstärken sich, oder es kommt zu Dissonanzen oder ich setze eine andere Farbe, die wieder Ruhe in die Komposition bringt. Jede Farbe steht zwar für sich allein, kann aber letztlich nur durch das Zusammenspiel mit der daneben oder der darunter liegenden Schicht zu ihrer vollen Geltung gelangen. Auch der kleinste vermeintlich unwichtige und nachlässig gesetzte Farbfleck, ein zufälliger Gestus: jedes Detail hat seine Funktion."

Kontakt

Arbeiten

Webseite:
 www.isabelledyckerhoff.de
Email:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
link:
www.youtube.com

Isabelle Dyckerhoff_Ohne_Titel_2011_l_Nessel150_x160cm Isabelle Dyckerhoff_O_T_2011l-Nessel_25x25 Isabelle Dyckerhoff_Ohne_T_L_170_x120_cm

Susu Gorth

Bildhauerei

Photo Susu_copy Susanne Gorth
geb. 11. Januar 1974 in Kiel
1996-1999 Holzbildhauerlehre in Bischofsheim/ Rhön
1999-2007 Studium der freien Kunst/Bildhauerei und Kunst Lehramt an der Akademie der bildenden Künste München bei Prof. James Reineking und Prof. Stephan Huber
2007 Diplom

Notizen zur Arbeitsweise Susu Gorth
Mein Arbeitsansatz ist ein experimenteller, forschender.
Eine Idee wandelt sich im Laufe des Arbeitens vom Allgemeinen ins spezifische. Ich schaffe eine Grundstruktur, aus Gebrauchsmaterial, dessen Geschichte spürbar bleibt, während es durch seine Verarbeitung in komplexe Oberflächenstrukturen ein Anderes wird.
Aufgebaut wie ein Koordinatensystem, in dem durch die Arbeitsweise Fehler im System entstehen und für mich Möglichkeit und Anknüpfungspunkt sind die Ordnung zu durchbrechen. Wie in einem expansiven Zwang überwindet weiche, teils biomorphe Masse anarchisch die Grenzen und Vorgaben. So entstehen Arbeiten, die in der verbindung der Gegensätze hier nun ein Ganzes werden, artifiziell und profan zugleich, grob und filigran, anziehend und abstoßend, ein Spiel von Makro- und Mikrokosmos.

Kontakt

Arbeiten

Webseite:
www.flachware.de/susu-gorth

Email:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Susu Gorth_goldenesVlies_2008 Susu Gorth_Kassettendecke_2010 Susu Gorth_Pudel_2010

Kai Feldschur

Malerei

feldschur

1972 geboren in Rodewisch/V.
1995 Studium an der Kunsthochschule Berlin
1997 Studium an der Universität der Künste Berlin, Fachklasse K.H. Hödicke
2003 Meisterschüler der UdK Berlin
2006 lebt und arbeitet in München

 

"In a room with a window in the corner I found truth"
Shadowplay, Ian Curtis, Joy Division, 1979

Kontakt

Arbeiten

Webseite:
www.feldschur.de
Email:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Essen-3 Pele Nachtobst

Karuna A.Fuchs

Photograph, Filmemacher, Cutter 

karuna_fuchs

ImageNationPhotography & Film

2002-2007 HOCHSCHULE FÜR FERNSEHEN UND FILM MÜNCHEN
Regiestudium in der Abteilung III - „Film- und Fernsehspiel"
2002 Projektseminar „Kuba" unter Leitung von Prof. Doris Dörrie
2004 Projektseminar „Spanien" unter Leitung von Prof. Doris Dörrie
2005 div. Werbefilmproduktionen, u.a. ‚WDR Weihnachtstrailer', ‚Radio mp3s
seit 2005 Arbeit als freiberuflicher Cutter für div. TV- und Filmproduktionen
seit 2009 Arbeit als freiberuflicher Photograph
2009-2011 Producer bei KaboPro Film

FILMOGRAPHIE (Auswahl)
216 - Kurzfilm, 1999
MARSTALL MEDIA LAB - Dokumentarfilm, 2004
MAMA IBU - Dokumentarfilm, Indonesien, 2008
JAMARAM - Carried away - Musikvideo, Brasilien 2010
KUMBH MELA - Dokumentarfilm, Indien 2011

PHOTOGRAPHIE (Auswahl)
DOMAGKTAGE 07 – Photoausstellung, 2007
SHOTS! – Photoausstellung, 2008
MICROSOFT – Event-Photodokumentation, 2009
JAMARAM – Photoreportage Brasilien, 2010
EROS – Photoausstellung, 2011

Kontakt

Arbeiten

Webseite:
www.imagenationfilm.de

Email:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Karuna A. Fuchs_Huicholes_The holy Pilgrimage for Peyote_Mexiko 2011 Karuna A. Fuchs_Jamaram Konzerttour_Brasilien, 2010 Karuna A. Fuchs_Kumbh Mela_Das heilige Fest der Naga Babas_Indien 2010

Wolfgang L. Diller

Malerei, Neue Medien

portrait wld Wolfgang L. Diller, aka LOST IMAGES PRODUCTION, aka Vincent23
* 1954
Bilderarbeit seit 1977 (Video seit 1982)
1980 Gründung der Künstlergruppe Frisch gestrichen mit Detlef Seidensticker und Bernhard Springer
Seit 1983 beteiligt an folgenden Projekten und temporären Künstlergruppierungen:
NEUE HEIMAT, TENDENZ & KLIMA, Commando d 'art revolutionaire, DREH DICH UM HERMANN, HighFlyer ClubTV & Slacker, Sklaven küsst man nicht
Seit 1993 LOST IMAGES PRODUCTION
Ausstellungen im In- und Ausland (Auswahl)
1981-88 Galerie U5, Institut für Bilder-Bilder, München, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Graz, Turin, New York (E), Hof (E), Rosenheim, Landshut, Regensburg etc. pp.
Mitherausgeber des Fanzine „plastic indianer no. 1 - 20" seit 1980
Mitte der 90er starkes Desinteresse am Kunstbetrieb.
Projekte im Jugendkulturbereich, u. a. Augendusche (Graff-Videozine) , Culture Club (TV-Magazin)

Text zur Arbeit: Neben Malerei stehen bei Wolfgang L. Diller "Virtuelle Welten" und Video im Fokus. Er setzt Taktiken des Culture Jamming für seine eigene Form von Propaganda ein, indem er ironisch und überspitzt direkt populäre Medien benutzt. In seinen "Serious Games" und "Found Footage"-Videos zeigt er Gegenbilder zur Propagandamaschine der allgegenwärtigen Bewußtseinsindustrie. Die spezifische Ästhetik digitaler Bildmedien wird zudem ins "alte" Medium Malerei übersetzt, um dann inhaltlich weitere "Realitätsbrüche" zu artikulieren.

Kontakt

Arbeiten

Webseite:
www.dynamicmix2000.de

Email:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

abb1wld sickwebsite abb2wld tudenstrand abb3wld vincentscity12fach

 

ART-UR (Martin Brauner)

Malerei

ART-UR The "Edge Heads" verkörpern den heutigen Menschen - sie sind die Leitfiguren der ART-UR-Serie und spiegeln sowohl die Realität als auch das "Unbewusste" in unserer Zeit.

Eine plakatives Konzept für Malerei, dargestellt durch die "Edge Heads".

ART - UR's Gemälde entstehen aus der Sicht derer, die im Deutschen "Eck - Männchen" - und im Englischen "Edge Heads" heißen! Das Alltags-Geschehen beschreibend, spiegeln "The Edge Heads" in hintergründiger Art und Weise das moderne Leben heute. Sie werden ausschließlich geschlechtslos und immer mit einem "Ab-ge-eckten" Kopf mit schwarzer "Outline" dargestellt.

Die Malerei ART-UR's zieht den Betrachter in die plakative Welt der "Edge Heads".

" Ab-ge-eckt " - laufen Sie durch alle Motive.

Weitere Info und Motive im Internet: www.artuhr.de

diese Website stellt die Arbeiten des Malers vor: verschiedene Malstile von plakativ bis real. Besonders die Art-UR-Serie "Edge Heads" ist sehenswert.

Kontakt

Arbeiten

Webseite:

www.artuhr.de

 

cafeart-ur_m.c.esher der sprengmeister

Chianti Protokoll

 

 

Musikgruppe

chianti protokoll Funky Salsa aus München - Extended Latin Groove

Bandbeschreibung:
Die Band besteht aus vielseitigen und erfahrenen Musikern aus Deutschland, Kolumbien, Ecuador
und Österreich, die mit unverwechselbarer Leidenschaft, Hingabe und Spielfreude
authentische und moderne Latin Musik spielen, als ob diese in München erfunden worden wäre.
Die in München gegründete neunkäpfige Band Chianti Protokoll zelebriert modernen Latin Sound,
der sich aus afrokubanischer und afrokaribischer Tradition und aus der Funk, Jazz und Hip Hop Stilistik bedient.
Chianti Protokoll zeichnet sich durch einen druckvollen, energetischen und inspirierten Sound zwischen Salsa,
Latin Jazz, Timba und Funk aus. Dabei werden die Stilrichtungen nicht beliebig fusioniert.
Vielmehr werden die Arrangements, Stilistiken und Sounds konsequent in der Tradition der Clave
und der traditionellen Rhythmen gesetzt.
So entsteht eine lebendige Stilrichtung, die auf starken Wurzeln weitere Einflüsse in sich aufnehmen
kann und niemals beliebig wird.
Kurz gesagt: Tanzbarer, urbaner Sound der zugleich temperamentvoll und filigran ist.
Die Überwiegend eigenen Kompositionen werden ergänzt durch ausgewählte Nummern
der Salsa Dura Tradition New Yorks die mit der unverwechselbaren CP-Energie dargebracht werden.
Chianti Protokoll liebt auch die Vielfalt im Publikum. Tänzer sind genauso willkommen
wie Zuhörer, Genießer, Partypeople, ...
Momentan arbeitet das Musikerkollektiv an seiner ersten CD-Veröffentlichung in dieser Formation.
Eine Arbeit, die Chianti Protokoll als Band mit starker Individualität, Unverwechselbarkeit und frischen Ideen
präsentieren wird.
Die Arbeitsweise von Chianti Protokoll zeichnet sich durch intensive Beschäftigung mit dem Songmaterial,
der Zeit die den Songs zum reifen gelassen wird und der Individualität der Einzelmusiker aus.

Carlos Alberto Segura Zu–iga: Vocals
Alexander Buhl : Trombone
Hermann Bauerecker: Tenor und Alto Sax
Milton Flores: Alto Sax, Flute, Backing Vocals
Omar Kabir: Trumpet
Markus Freudenreich: Piano
Martin Pelz: Bass
Andres Alvarez: Bongo, Backing Vocals
Michael Fischer: Drums, Percussion
Boris von Johnson: Congas, Percussion

Kontakt

Fotos

Webseite:
http://www.myspace.com/chiantiprotokoll

Email:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Link:
http://www.youtube.com/watch?v=WKqIvh1bTm0

chianti protokoll foto1 chianti protokoll foto2 chianti protokoll foto3

Angelika Ecker-Pippig

Malerei

portrait. final_300x242

geboren 1958 in Freiburg
2002 - 2008 Studium an der Akademie der Bildenden Künste München bei Prof. Jerry Zeniuk
2008 Diplom


Ausstellungen (Auswahl):
2011 Jahresausstellung KV Rosenheim und KV Ebersberg
2010 BBK München "SENDEGBIET 155", "vierstimmig", halle 50, KV Ebersberg Jahresausstellung
2009 Forum Ilse und K.H. Türk, Nürtingen "FARBFORMATIONEN" (E)


Die Künstlerin reizt in ihrer Malerei das gesamte Farbspektrum aus.
Variationen geometrischer Formen bilden den Rahmen für ihre reiche Farbenwelt.
Reduzierte Farbklänge stehen neben Kompositionen mit einer gesteigerten Farbigkeit, gebrochene Farbtöne neben reinen. Monochrome Farbflächen kooperieren so in wechselnden Rhythmen miteinander.
Jedes Gemälde besitzt dabei seine spezifische Farb-Klang-Qualität.

Kontakt

Arbeiten

Webseite:
www.flachware.de/angelika-ecker-pippig

Email:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

06 final_790x650 09 final_739x650 21 final_606x650

Frtz Bader / Balkandzukboks

Musik 

Fritz Bader_-_Akkordeonist_573x568
Energiegeladen, spontan, experimentierfreudig und leidenschaftlich
toben BalkanDzukbokS wie ein Wirbelwind durch ein breites Spektrum von Balkan- und Gypsysongs
mit fesselnden Melodien, prägnanten Rhythmen, betörendem Gesang, anmutigem Tanz und brillanten Instrumentalvirtuosen an Akkorden, Saxophon, Geige, Balalaika, Akustikbass und Schlagzeug.

Mit spielerischer Leichtigkeit wechseln sie zwischen verschiedenen Stilen und Stimmungen,
variieren gekonnt Tempo und Dynamik, und demonstrieren mir jedem Ton ihre geradezu explosive Spielfreude,
die nicht selten bis tief in die Nacht hinein dauert...

Kontakt

Arbeiten

Webseite: www.balkandzukboks.de

email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Video: www.youtube.com

BaDz-Pressefoto 800x568 BaDz-Stemmerhof-17.9.20118 800x400 live-20b

Paul Martin Cambeis

 

Malerei, Bildhauerei

FotoPMC 298x400

Mischwesen, halb Mensch, halb Tier, bewohnen das Atelier von Paul Martin Cambeis.

Sie zeigen ihre wilde animalische und triebhafte Seite genauso wie ihre vergeistigte, menschliche und intellektuelle.
Sie scheinen einen inneren Kampf gegen sich selbst zu führen: Ein Zentaur versucht sich im wilden Rodeo selbst abzuwerfen,
gähnende Maulaffen halten sich feil und mittendrin in der Corrida - der Minotaurus als Torero. Wie wird wohl sein Gegner aussehen?

Aus Ton werden die Objekte hergestellt, die dann später in Bronze gegossen werden. Oft dienen diese als Vorlage für Gemälde, die großflächig mit Acryl und Öl auf Leinwand gemalt werden.

Kontakt

Arbeiten

Webseite:
www.paulmartincambeis.de

Email:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel: +49 (0)172 - 807 42 52

PavianPMC 900x675 Wiesnzentaur Minotaurus

eulenreich/netzhaut

Mixed Media


eulenreich - klaus ulrich
geboren am 30.01.1963 in münchen
1988/89 media studies am london college of printing, university of the arts, london, gb
1989/92 b/a fine art am goldsmiths university of london, gb<
1990/91 arc - sechsmonatiges kunstprojekt in einer säkularisierten quäkerkirche in
balls pond road ec1 london, gb. publikationen: Artscribe, the word of interior.
dokumentation: outlaw film fondon.
1997/3 gründung des interkunst e.V. münchen
1997/7 3 d – festival, videoprojektionen, kunstpark ost, münchen
1997/10 video portogruaro, multi-media ausstellung, portogruaro, italien
2001/4 gründung der vj - gruppe „wunderlampe"
2001/9 gründung der performancegruppe „netzhaut"
2002/2 digital analog, videoprojektionen, tube , münchen
2002/7 netzhaut: uraufführung: 323° Celsius, audio-visuelles Feuertheater, siegestor
2003/9 netzhaut: uraufführung: flammenwelt, audio-visuelles Feuertheater, siegestor
2004/5 gründung der gruppe netzhaut minimal"
2004/6 netzhaut minimal: uraufführung: wussten sie schon das die gesammte weltbevölkerung unter ihrer kleidung nackt herum läuft?
2005/3 netzhaut: uraufführung: zeit:gleich: audio – visuelles feuertheater, murnau
2004/4 das floss der medusa: fotoinszenierung für das domagkateliertage - image 2004,
Publikationen: ku: magazin frontcover 01.04<
2007/3 wohin? : fotoinszenierung für das d-tage- image 2007
2008/11 vj- und collagenarbeiten unter eulenreich
aufritte weltweit mit der performacegruppe netzhaut

Kontakt

Arbeiten

Webseite:
www.eulenreich.de

Email:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

mobil:
0176 / 70166076

floss-der-medusa woman-no-defined wohin

Jeekara - Horst Richard Fritscher

Musik

Horst-Richard-Fritscher

Jeekara (*Geb.1968) Musiker/Bildender Künstler

Komponiert und produziert eigene instrumental Musik,
er spielt Akustik Bass,Akustik Gitarre,Klarinette,Davul,Bass-Saz,Oud u. Elek.-Drums.
Seine Musik Richtung bewegt sich zwischen Gypsie-Blues-Swing-Pop-Rock-Trad-Folk u.Orientale Musik.

Er spielt Akustik Bass auf der CD Antun Opic ,,No Offense"www.antunopic.com

Er ist kreativer Mitarbeiter im Film Kulissen Bau - Set Bau und Malereien.

Kontakt

Arbeiten

Jeekara
Horst Richard Fritscher

Domagkstr.33 Hs.50 MO20
tel.0177/8051575
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Jeekara Horst Richart | Facebook

Aussicht-auf-Granit Buzios Regenwald-Boden-Sana-de-Bra

Foto Kunst 2013: Diese Fotos wurden in Ilha-Grande-Buzios-Sana-Arraial do Cabo /Brasil aufgenommen .